Mittwoch, 2. März 2011

Katzenliebe

Ich war mal wieder in meiner alten Heimat :) und freute mich schon auf die BEIDEN .
Sie wohnen schon seit 2 Jahren im Schwabenländle bei meinen Eltern......

"Lugai" ein stiller ruhiger Kater, hat gleich mein Gästebett entdeckt ;)

 "Sissi" eine kleine Katzendame mit viel Temperament :) sieht nur auf den Fotos so friedlich aus.
Bald werden sie zwei Jahre alt und ich merke schon einen gewaltigen Unterschied zu

meinen Senioren in der "Waldeinsamkeit" daheim:
"Lissi" ist mit ihren 17 Jahren eine alte weise Katzendame, die gerne frisst und am Liebsten in ihrem roten Lieblingskissen vor dem Ofen sitzt. Ein gefilzter Faden ist ihr Spielzeug und hält sie in Bewegung.

Ihre Jungs, Frieder und Flockle werden bald 15 Jahre alt und wenn ab und an ein fremder Kater durch den Garten streift, bleiben sie nun lieber im Haus.....zu viel Stress muss nicht mehr sein. Im Gegensatz zu ihrer Mutter, machen sie es uns nicht einfach mit ihrem Speiseplan.
Meine "Senioren" halten uns im Moment ganz schön auf Trab, nur gut, dass ich das Buch
"Naturheilkunde für Katzen" v. Dr. med. vet. Becvar  habe, das hat uns schon oft wieder ins Gleichgewicht gebracht.



Kommentare:

  1. Hallo Heidi,

    richtig schön sind die Beiden geworden!

    Ja, den Unterschied, den merkt man schon. Wenn ich meinen 10jährigen Chef anschaue und seinen roten Freund, der höchstens 2 Jahre alt ist und nur die Hälfte vom Chefle. Aber nie im Leben würde ich meinen Chef hergeben, der gehört zu uns, wie deine drei älteren Herrschaften zu euch. Sie werden eben auch älter und sind auf uns angewiesen.

    Schöne Fotos hast gemacht!

    Lieben Gruss, Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Katzenfotos...die beiden "vom Bauernhof" sind ja echt schon richtig erwachsen ;)Grüssle Dori

    AntwortenLöschen
  3. @ Brigitte, ja da hast Du recht, wir werden doch alle GsD älter ;).....aber irgendwann muss ich sie doch mal hergeben und da darf ich gar nicht dran denken.

    @ das macht die gute "Altabualicher Luft"....die hat uns doch auch gut getan ;)

    AntwortenLöschen
  4. Danke für diese wunderbaren Collagen eurer wahrhaft zauberhaften Samtpfoten, liebe Heidi!

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
  5. Gemütlich sehn sie allesamt aus. Das Buch muss ich mir mal merken. Meine Beiden sind auch nicht mehr die Jüngsten und benehmen sich manchmal recht absonderlich.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  6. Was, ist es schon 2 Jahre her dass Du uns die beiden kleinen Racker vorgestellt hast? Ich kann mich wirklich noch richtig gut daran erinnern!
    Deine Fotos aller Katzen sind so klasse - die Kleinigkeiten in den Collagen machen es aus - ich musste teilweise so schmunzeln :-) Ich liebe Deine Katzenbilder.

    Liebe Grüße
    Annette

    AntwortenLöschen
  7. Besonders Deine alten Kätzis tun es mir ja wirklich an!
    Ich erinnere mich meinerseits so gerne an meinen Alten, der es mit viel Pflege und Zuwendung bis auf knapp 18 Jahre geschafft hat.
    Es ist ein schönes Gefühl, solch alteingesessene Weggefährten zu haben.
    Alles Gute den beiden!
    Auf noch viele gemeinsame Jahre!

    Alles Liebe,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  8. Die Sissi scheint ja wirklich ein kleiner Wildfang zu sein. Auf dem kleinen Foto in der Collage sieht es so aus, als würde sie die Wand hochklettern...herrlich sind Deine Katzenfotos! Wir haben hier auch einen fast 14 Jahre alten stattlichen Seniorkater. Ältere Katzen strahlen so ein Ruhe aus, hoffen wir, dass wir noch einige schöne Katzenjahre mit ihnen erleben dürfen.

    Liebe Grüße von Bärbel

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Heidi,
    hilfe, wie die Zeit vergeht! Das soll nun wirklich schon 2 Jahre her sein, dass Du die Racker hier vorgestellt hast? Und schon fast 4 Jahre, dass ich Deinen Blog entdeckt habe?
    In letzter Zeit hatte ich häufiger mal an Deine Senioren gedacht, und dass sie schön länger nicht mehr hier zu sehen waren. Schön, dass Du die Jungs wieder ins Gleichgewicht bringen konntest, und die alte Dame ihre Tage so gelassen genießt.
    Und das ist also das Buch mit der Empfehlung fürs Mauseauge!? Das sollte ich mir dann auch mal besorgen, denn nach den Erfahrungen des letzten Jahres lassen sich anbahnende Krankheiten ja manchmal auf die sanfte Art lindern oder sogar noch abwenden ..
    Ich hoffe, Ihr könnt noch viele schöne Stunden gemeinsam in Haus & Garten verbringen!
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  10. Wie zart, liebe Heidi - deine Katzenbande!
    Ältere Tiere haben auch wie wir Menschen auch das Recht auf Ruhe und ab und zu den eigene Rückzug, gell?!
    HG und einen frohen Start ins Wochenende wünscht dir
    Birgit

    AntwortenLöschen
  11. Es gibt also Bücher für Naturheilkunde bei Katzen - das sollte ich mir anschaffen, unsere eine ist ständig krank, sie kam schon so zu uns. Grad hat sie wieder Antibiotika bekommen.
    Und du bist eine Schwäbin - gut zu wissen!

    Sigrun

    AntwortenLöschen