Mittwoch, 4. August 2010

Vintage und Sonnwendkräuter....

...meine frisch gesiedeten Seifen !


Sonnwendkräuter hab ich letztes Jahr schon gemacht und kein Stückchen ist mehr davon übrig :)
Sie sollte genauso aussehen wie ihre Vorgängerin, war gar nicht so einfach.

Bei dieser Seife hab ich Seifenreste zu Kugeln geformt, diese in Goldmica gewälzt und im Seifenleim (gefärbt mit schwarzer Tonerde) versenkt. Sie riecht ......hmmmm, warm, sonnig, exotisch, würzig....!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Kommentare:

  1. Beide sehen ganz wunderschön aus. Die goldenen Kugeln machen toll was her und die Sonnenwendkräuter sieht so frisch und gleichzeitig elegant aus.

    liebe Grüße Dörte

    AntwortenLöschen
  2. Hej,

    ich lese gerade aus dem Urlaub mal auf deinem Blog und was sehe ich, meine absolute Lieblingsseife!!!!
    Sonnenwedkräuter, schwärm! Falls du dich von ein wennig Seife trennen kannst, können wir ja nach den Ferien ein Tausch oder Dukatengeschäft machen........
    Die Vintage sieht auch sehr schön aus!

    GLG
    Susa

    AntwortenLöschen
  3. Perfekt wie alle Deine Werke Heidi!

    Wo nimmst Du bloss die Ideen (Kugeln) her? Sieht einfach Spitze aus.

    lg Frieda

    AntwortenLöschen
  4. Ich bewundere Dich ja immer für Deine tollen Ideen.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  5. Wow Heidi,
    beim Betrachten der Sonnwendkräuterseife bilde ich mir tatsächlich ein sie riechen zu können... Sie sieht herrlich aus!
    Liebe Grüße aus Weldaschwood xxx

    AntwortenLöschen
  6. Deine Seifen sind wirklich toll! Und der Name "Sonnwend"-Seife macht wirklich Lust darauf :-)

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  7. Deine Seifen sind wunderschön, die Fotos sind total gut und Deine Etiketten allerserste Sahne. Ich selbst mache auch Seife und benutze sie auch supergerne doch was die Präsentation angeht kann ich noch superviel von Dir lernen.
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Superschöne Seifen machst Du immer! Deine Banderolen sehen auch sehr professionell aus (druckst Du sie einfach aus?).
    Liebe Grüsse von Isabell

    AntwortenLöschen
  9. Deine neue Sonnenwendseife ist noch schöner geworden als die erste. Ist da wieder Verbene drin, wenn ja welche, Zitronenverbene, Eisenkraut oder eine Zierverbene?
    Die Vintage sieht total edel aus.

    Liebe Grüße,

    die Landfrau

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Heidi,

    wieder ganz tolle Ideen, die man fast glaubt zu riechen. Ich hatte eben Besuch aus Venezuela, der hatte seine Nase gar nicht mehr aus meinen Seifen gekriegt!

    Lieben Gruss und einen schönen Sonntag, Brigitte

    AntwortenLöschen
  11. Deine Seifen sehen einfach jedes Mal gigantisch gut aus. Du bist überhaupt beneidenswert kreativ.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  12. @ Susa, gerne doch :)
    @ Frieda, die Idee mit den Kugeln ist aus einem Seifenbuch nur die Technik mit dem goldenen Pulver ist auf "meiner Miste gewachsen" ;)
    @ Junibunt, ja ich drucke sie am PC aus und spiele ein wenig mit den Schriften
    @ Landfrau, Zitronenverbene ist dieses mal nicht drin, die wird noch für ein anderes Seifle gebraucht.
    @ an Alle, vielen Dank für die Komplimente ;)
    Liebe Grüße, Heidi

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Heidi!Wenn ich Sehnsucht nach Grün, Natur und Seife am PC bekomme, sehe ich mir Deinen Blog an.
    Bitte, kann man so ein liebevoll ge-
    staltetes, duftendes Kleinod auch bei
    Dir kaufen?
    Tauschen? Wogegen? Ich bastle Glück-
    wunschkarten, sonst kann ich nix anbieten.
    Ich fühl mich in Deiner Waldheimat wohl. Teile Deine Liebe zu Funkien.
    Eva aus Österreich (Bloglos)

    AntwortenLöschen
  14. Mit jeder Seifenkreation übertriffst du dich! Da würde frau sich am liebsten gleich in ein Seifenbad stürzen, oder ständig die Hände waschen um den Duft auf der Haut der Wildkräuter und Blumen zu spüren. Die Präsentation sieht so professionell aus! Grosses Kompliment!
    Liebe Grüsse,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  15. die Seifen sind wunderschön und die gartenbilder gefallen dem zwerg sehr...
    Liebe grüße vom gartenzwerg

    AntwortenLöschen