Mittwoch, 30. Dezember 2009

"Eigentlich ist Weihnachten ganz anders"...

...lautet der Titel eines Buches das ich zum Geburtstag geschenkt bekommen habe.

Hoffnungstexte konnte ich vor Weihnachten gut gebrauchen.


Unser Kater Flockle war schwer krank. Er hat eine akute Toxoplasmose- Infektion (bei Katzen sehr selten) und hatte 6 Tage lang über 40 °C Fieber. Jeden Tag verbrachten wir beim Tierarzt :(
Der gute Mann hat die Erkrankung zum Glück gleich erkannt und so konnten wir mit der richtigen Therapie beginnen.



Das Fieber ging rechtzeitig zu "Heilig Abend" zurück und Weihnachten konnte kommen!!!


***************




Weihnachten 2009 wurde doch noch ein Fest der Freude und der Hoffnung!!


Stufen
Wie jede Blüte welkt und jede Jugend dem Alter weicht blüht jede Lebensstufe,
blüht Weisheit auch und jede Tugend zu Ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern.
Es muß das Herz bei jedem Lebensrufe
bereit zum Abschied sein und Neubeginne
um sich in Tapferkeit und ohne Trauern in andere, neue Bindungen zu geben.
Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
der uns beschützt und der uns hilft zu leben.
Wir sollen heiter Raum um Raum durchschreiten, an keinem wie an einer Heimat hängen,
der Weltgeist will nicht fesseln uns und engen, er will uns Stuf` um Stufe heben, weiten.
Kaum sind wir heimisch einem Lebenskreise und traulich eingewohnt, so droht erschlaffen,
nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise, mag lähmender Gewöhnung sich entraffen.
Es wird vielleicht auch noch die Todesstunde uns neuen Räumen jung entgegensenden,
des Lebensruf wird niemals enden....
wohlan denn Herz, nimm Abschied und gesunde!

Hermann Hesse


Mit meinem Lieblingsgedicht von Hesse wünsche ich allen einen schönen Jahreswechsel !

Kommentare:

  1. Oh wie schön, dass es Flockle wieder gut geht!!!
    Ich kann mir gut vorstellen, dass Ihr sehr sehr froh ward, als das Fieber endlich zurückging.

    Genieße jetzt die Zeit "zwischen den Jahren" - macht es Euch gemütlich. Für das kommende Jahr wünsche ich Dir und Deinen Lieben viel Gesundheit, Glück und Zufriedenheit!

    Liebe Grüße
    Annette

    AntwortenLöschen
  2. ich kann mich Annette nur anschließen und freue mich für Euch, das es dem Katerchen besser geht. Gute Tierärzte sind ja manchmal rar.Wir haben auch so einen, der sofort erkennt, was los ist, glücklich darüber bin.
    Schön sind Deine Fotos und besonders die Texte.
    Alle guten Wünsche begleiten Euch ins 2010.

    liebe Grüße Dörte

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Heidi,
    was für Aufregungen noch im alten Jahr, schön, dass es Eurem Kater wieder besser geht - aber so ist das Leben - Feste, Frohsinn und Feiern, Krankheit, Traurigkeit und Abschied.
    Trotzdem, nein gerade deshalb, tun die Zeilen von Hermann Hesse gut.
    Ich liebe diese Zeilen - sie sind mutig - ehrlich und hoffnungsvoll.
    Ich wünsche Dir und deinen Lieben in Deiner Waldeinsamkeit alles Gute für den Start ins neue Jahr.
    LG
    Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Heidi,

    es gibt immer wieder unberechenbare,schwere Zeiten. Kann ich sehr gut nachvollziehen. Unser Kater W. war im November ziemlich krank, aber auch er hat sich wieder gut erholt. Was Flockle hatte, war jedoch ziemlich heftig. Und da muss man wirklich froh sein, dass der Tierarzt gleich richtig diagnostiziert hat. Armes Flockle!

    Erfreulich aber, dass sich sein Zustand gebessert hat und so konntet ihr mit Erleichterung das Fest genießen.

    Das Gedicht von Hermann Hesse - perfekt zum Jahreswechsel. Ich wünsche euch und natürlich auch dem Katerle - ein gutes, gesundes
    2010! Mit liebem Gruss, Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Heidi, wie schön, dass es Flockle wieder gut geht. Man fühlt mit und freut sich natürlich auch mit. Ich weiß ja, wie sehr Ihr an Euren Pelznasen hängt. Unsere Bonnie hat es ja leider nicht mehr geschafft, Weihnachten noch bei uns zu sein. Aber nun muss sie nicht mehr leiden...
    Ich wünsche Euch beiden und natürlich auch Flockle und Frieder einen guten Rutsch in ein hoffentlich glückliches und gesundes 2010.
    Ganz liebe Grüße an Euch von Birgit und Berthold

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Heidi, ach schön, dass es Flockle wieder besser geht, das war dann wohl das schönste Geschenk ... Wie heißte es so schön in der Werbung 'Ist die Katze gesund, freut sich der Mensch!' Und für die schwereren Momente im Leben ist Dein vorgestelltes Buch bestimmt sehr hilfreich. Aber ich hoffe, dass nach diesen aufregenden Tagen vor dem Fest nun etwas länger Ruhe bei Euch einkehrt. Aber das Leben hält ja immer wieder Überraschungen bereit - Jahr für Jahr ...
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Heidi, bin durch Zufall auf deinem Blog gelandet und lese nun von deinem armen Katerchen, ja das ist auch immer eine Aufregung mit den Tieren, genauso wie mit den Menschen!!Aber zum Glück ist Er ja auf dem Wege der Besserung... aber Toxoplasmose? ich dachte immer wir bekommen dies von den Katzen (siehe Schwangerschaft)! Man lernt halt nie aus, nicht wahr! Nun weiterhin sehe ich auf deinem Blog ja die wunderbarsten Seifen :-) total professionell präsentiert! Kompliment, das ist alles shr ansprechend, ich habe gerade meine ersten Versuche in der Siefensiede-Kunst gemacht, natürlich nichts weltbewegendes, aber ich bin stolz darauf, erstens gelungen und dann halt 100%ig handmade!!! Vielleicht schaust Du ja mal bei mir vorbei, um Dir meine ersten Versuche anzuschauen!
    Darüber würde ich mich sehr freuen, nun wünsche ich Dir alles Liebe und Gute für 2010!!!
    GLG
    Marlies

    AntwortenLöschen
  8. Auch wenn das Katerchen schon über den Berg ist - Gottseidank - von uns die besten Genesungswünsche.
    Herzlichen Gruß Bella

    AntwortenLöschen
  9. Nice fill someone in on and this post helped me alot in my college assignement. Say thank you you for your information.

    AntwortenLöschen