Sonntag, 21. Juni 2009

Staude des Jahres 2009...

...Hostas......in der Waldeinsamkeit!



Hosta "Hanky Panky" eine Wunderschöne für den Eingangsbereich



Hosta "Moonlight" mittel-groß, Sonne/Halbschatten,



das Blatt von Hosta"Moonlight" erinnert mich an ein Aquarellbild, die schöne Zeichnung bekommt sie wenn sie etwas sonniger steht.



Hosta "Sagae",riesig-groß, Halbschatten /Schatten



eine Namenlose, die schon vor mir im Garten war, sie verträgt Sonne/Halbschatten


nochmal meine Namenlose



Hosta "Halycon" , mittel, Sonne/Halbschatten



Hosta "Temptation"groß, Halbschatten/Schatten, Sport von Hosta sieboldiana "Elegans"


Hosta "Queen Of The Sea" ist neu im Beet, groß, Sonne /Halbschatten



Hosta "Pizzazz" mittel-groß, Halbschatten/Schatten


Hosta "Bella Donna" groß, Halbschatten/Schatten




Hosta "Inniswood", mittel-groß, Halbschatten/Schatten, mit Seasucker-Optik



Hosta "Fortunei Albomarginata", mittel- groß, toleriert Sonne



Hosta "Orange Marmelade", groß, Halbschatten/Schatten



Hosta "Allegan Fog, mittel, Halbschatten/Schatten



Hosta sieboldiana "Elegans, groß, Halbschatten/Schatten, ein Klassiker



Hosta "June" ?, mittel


Hosta "On Stage" mittel- groß, Halbschatten/Schatten



Hosta "Ann Kulpa", mittel-groß, Halbschatten/Schatten





hinten li : Hosta"Moonlight" mittel- groß. Mittig: Hosta "Striptease"groß, eine meiner Lieblinge die ich auch im Beet habe, sie wächst sehr schnell und liebt halbschattige Bereiche.
vorne li. Hosta "Frozen Margarita" groß, (duftende blasslavendelfarbene Blüten) Halbschatten/Schatten und vorne rechts Hosta "Stepping Out" groß, Sonne/Halbschatten



Hosta "Fragrant Dream", groß, Sonne/Halbschatten,

hat duftende Blüten und wächst bei mir sehr schnell :)


Hosta "Minuteman", mittel, Halbschatten/Schatten



Hosta "Magic Fire", groß, Halbschatten/Schatten, sie hält was der Name verspricht.


Hosta "Lady Isobel Barnett", riesig- groß, Sonne/Halbschatten



Hosta "Blue Angel" groß, Schatten....



.......zeigt ihre Blüten.

Hosta- meine "Staude der Jahre",
denn mit den Jahren wird sie immer schöner.
Ich denke es werden noch einige bei mir hereinspazieren :)

Kommentare:

  1. Wenn Du die Bilder VOR Ippenburg gezeigt hättest, dann wären "Minuteman" auch noch bei mir eingezogen!! Aber "Magic Fire" verspricht eine Menge und ich freue mich schon drauf, wenn sie eingewachsen ist!
    Und bei "Striptease" bin ich ganz Deiner Meinung: definitiv eine meiner Liebsten Hostas!

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Evi

    AntwortenLöschen
  2. Was für wunderbare Hostafotos!
    Ein Genuss!

    Du hast sehr viele große Hostas,ist mir aufgefallen.

    Wenn Striptease nicht so groß würde...Ich habe sie (noch) nicht...Erst mal kaufe ich mir Gypsy Rose,ein kleinerer Sport von Striptease.Sie sieht ihr sehr ähnlich.

    Tja,bei mir werden auch "noch ein paar hereinspazieren".Ich bastel schon wieder an der Bestelliste fürs nächste Frühjahr...;-))

    Im Garten ist zwar nicht mehr sehr viel Platz,aber ich brauche doch auch Hostas in Töpfen.In der Laube sehen sie sicher gut aus.
    Irgendwie gefallen sie mir im Topf noch besser.

    lg Frieda

    AntwortenLöschen
  3. Huhu! Du hast ja wahnsinnig viele Hostas...sind das alles Kübelpflanzen? Ich kenne mich damit noch nicht so aus....:( Brauchen die Halbschatten? Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Heidi!
    Deine erste Unbekannte, die nach Sagae, erinnert mich stark an meine Brenda's Beauty. Sie ist sehr hell im Austrieb und wird unter der Zeit grün-gelb.
    Tolle Hostaexemplare hast du. Minuteman wird soooo groß? Uff, ich hatte es mir doch kleiner vorgestellt. Okay, macht nix, ich habe reichlich Platz. Vor allem für weitere Hosta ;-))
    VLG Gudi

    AntwortenLöschen
  5. Wow, ich bin begeistert von deiner Hostasammlung! Ich liebe diese Pflanzen sehr und Striptease gehört eindeutig auch zu meinen Lieblingen. Neu habe ich die Magic Fire und Orange Marmelade. Da freue ich mich schon sehr drauf, wenn meine mal so eingewachsen sind wie deine und die On Stage steht auch noch auf meiner Wunschliste. :-)
    LG
    Angelika

    AntwortenLöschen
  6. Hach was für schöne Fotos! Aber du hast ja auch riesen Teile in deinem Garten stehen, so viel Platz hätte ich gar nicht. Ich hab mir in letzter Zeit mehr auf die Minis gestürzt, denn dafür ist noch genug Platz vorhanden.
    Orange Marmelade ist auch ziemlich neu bei mir, dafür ist mit Innishglow im Topf regelrecht verfault. Und schon gibt es wieder Platz für eine neue Hosta, tralala :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  7. Wow, so ein schöner Garten! Hosta's kannte ich bisher noch gar nicht...sind wunderschöne Pflanzen und bestimmt pflegeleicht oder? Sieht toll aus deine Idylle.

    Vielen Dank für deinen Besuch auf meinem Blog, dein Kommentar hat mir wirklich geholfen positiv auf das Kommende zu blicken! H.Hesse ist aber auch immer wieder etwas für die Seele!

    Liebe Grüße
    Netti

    AntwortenLöschen
  8. Wo gibt es das? Von Froschkönigen bewachte Hostas? Bei Heidi in der Waldeinsamkeit! Hübsch übrigens auch, deine Treppe. Und ich wusste gar nicht, dass es so viele Hostas gibt. Ich habe dieses Jahr eine zweite gepflanzt, sie sieht immer noch gut aus. Was mich ja wundert. Lieben Gruss in die neue Woche, Brigitte

    AntwortenLöschen
  9. Wow - hast du viele Hostas.
    Und dann kennst du auch noch alle Namen.
    Ich habe nur eine Sorte (zwei Pflanzen) und die sind in Töpfen. Mehr nicht. Wenn sie dir also mal zu viel, bzw zu groß werden, bin ich eine dankbare Abnehmerin. Unser Garten ist nämlich halbschattig/sonnig.
    Auf jeden Fall sehen sie ALLE schön aus!!!
    Auch dein Treppenaufgang gefällt mir total gut!

    Liebe Heidi, ich wünsche dir eine schöne Woche mit hoffentlich mehr Sonne als wir sie hier haben!

    Liebes Grüßle, Biene

    AntwortenLöschen
  10. Wow,Du hast ja schon eine richtig große Sammlung.Bei uns sind bisher nur 5 zu finden. Ich denke es werden aber noch mehr werden.
    L.G.
    Helga

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Heidi, du hast eine wunderschöne Hostasammlung. Einige der Schönheiten wachsen auch bei mir im Mini-Dschungel. Leider gehen mir langsam die halbschattigen Pflanzplätze aus... Mit "Hanky Panky" habe ich bei den Gartentagen letztens auch geliebäugelt, sie dann aber nicht gekauft, so gierig wollte ich dann doch nicht sein. Nächstes Jahr bestimmt.
    "Moonlight" macht mich neugierig! "Magic Fire" aber schlägt sie alle - die hast du aber auch wunderbar auf's Bild gebannt, schade, dass ich sie nicht einfach vom Schirm pflücken kann;-)
    Liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen
  12. @ Frieda, seit 15 Jahren bin ich im Hosta- Fieber, da konnten einige schon etwas größer werden.
    Hostas gedeihen in der Waldeinsamkeit halt ziemlich gut und ich kann die Kübel auch im Winter draußen stehen lassen, ein absoluter Pluspunkt bei dem winzigen Keller.
    Einige Hostas waren auch schon vor mir da und manche meiner Schönen musst ich auch vernichten, heul (hatte den Verdacht auf einen Hosta- Virus)!

    @Flow181, schau doch mal unter meiner Linkliste auf "Elfriedes grüne Leidenschaft" dort findest Du Ihre Hosta-Web-Site mit vielen Informationen. Elfriede ist die ungekrönte Hosta-Queen ;)

    @Gudi, danke für den Tip!
    Aber keine Sorge Minutemann wird nicht sooo groß, kommt vielleicht nur auf dem Foto so rüber.

    @Margit, ich darf meiner Sagae nicht Dein Foto zeigen, sonst kommt sie in Zugzwang ;)
    Gut, dass wir nicht pflücken können...sonst....hmmm...!!

    Grüne Hosta Grüße an Alle, von Heidi

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Heidi,

    eine Hosta - alle Hostas...:o)) - na ja, dan werden doch noch einige einziehen, gell?

    Ich nehme jetzt nur noch die Widerstandsfähigen!
    Übrigens: die Hosta Plantaginea m. solte bei Dir nicht fehlen -blüht erst Ende August bzw. September und der Duft der großen weißen Blüten ist berauschend.
    Ganz lieben Gruß
    Birgit

    AntwortenLöschen
  14. @ Birgit, ja, "Plantaginea" die durfte nicht fehlen und wächst als kleines Pflänzchen im neuen etwas sonnigerem Beet der Auffahrt. Ich freu mich schon auf den Duft der Blüten. Danke Dir und lieben Gruß, Heidi

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Heidi, Du hast ja eine ganz beträchtliche Hosta-Sammlung. Ich kann sie mir wirklich gut vorstellen in Eurer Waldeinsamkeit. Wunderschöne Sorten sind dabei. Leider merke ich mir die Namen der einzelnen Pflanzen nicht. Ich erfreue mich einfach so an Ihnen und weiß genau, welche ich schon habe und welche nicht.
    Liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  16. Wie unendlich schön doch Grün sein kann!!
    LG
    Waltraud

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Heidi,
    was für eine herrliche Vielfalt an Grün. Ich wünsche Dir viele schneckenarme Tage, damit Du an Deinen kleinen Lieblingen noch lange viel Freude hast!
    Danke für Deine Post. Im Moment sieht das Mauseauge noch ganz gut aus. Nur nach einem längeren Spaziergang war es leicht gereizt, aber es verschwand dann wieder. Sie scheint wohl eine Ecke in der Umgebiung gefunden zu haben, die ihrem Auge nicht bekommt!? Vielleicht sollte ich mich besser bevorraten, denn wie ich unser Mausekind kenne, geht das Problem bestimmt wieder an einem Wochenende los ...
    Wann wir es wieder in die Waldeinsamkeit schaffen, steht noch in den Sternen, aber in diesem Jahr finden wir noch einen Termin!
    Liebe Grüße und trotz angekündigtem Regen ein schönes Wochenende!
    Silke

    AntwortenLöschen
  18. Das sieht aber ganz nach einer begeisterten Hosta-Sammlerin aus, liebe Heidi. ;-)
    Toll. Dahinter kann ich mich mit meinen 2 Sorten, von denen ich nicht mal weiß wie sie heißen, verschämt verstecken ...
    LG - Ulrike

    AntwortenLöschen
  19. Du hast wirklich eine bemerkenswerte Hostasammlung und - was mich am meisten beeindruckt - alles ohne Löcher. Was machst Du dagegen?
    LG Bella

    AntwortenLöschen
  20. Gerade bin ich am Durchlesen der vielen verpassten schönen Juni Posts und bleibe auch als "Hostasüchtige" bei deinen wunderbaren Aufnahmen hängen. Fast neidvoll betrachte ich die tollen und von Schnecken unversehrten Pflanzen und frage mich, wie du das anstellst. In der Nähe eines Waldes zu leben und keine (?) Schnecken zu haben. Du Glückliche, du!
    Liebe Grüsse, Barbara

    AntwortenLöschen
  21. @ Bella und Barbara, ich mache nichts gegen die Schnecken!!

    Ein paar orangefarbene habe ich auch im Garten, die werden dann per Luftpost wieder zurück in den Wald befördert - ich kann sie nicht töten und das danken sie mir ;)

    Letztes Jahr hab ich die Hostas mit Rindenstückchen abgedeckt und in einiger meiner Topfhostas konnte ich dann auch Schneckenfrass feststellen. Ich glaub die Eier hab ich mir mit der Rinde eingeschleppt, hab ich dann um die Pflänzchen Schneckenkorn gelegt.

    Aber tröstet Euch im Frühjahr hat Meister Mümmelmann im neuen Hostabeet an der Auffahrt einige meiner frisch gepflanzten Hostas und Gräser abgemümmelt. Mein Mann hat ihn auf frischer Tat ertappt!!!

    An Meister Lampe hätte ich nicht gedacht, zumal in diesem Beet vorher auch schon Hostas waren. Er hatte wahrscheinlich seine Nickebrille auf und las das Pflanzenschildchen mit dem verlockendem Namen "Sugar and Cream" und "Guacamole" und hat es sich schmecken lassen;) Ich hab das Beet noch am gleichen Tag provisorisch eingezäunt. Nach ca. 3 Wochen hab ich den Zaun entfernt und stinkendes Fischmehl ums Beet ausgebracht, soll angebich Hasen abschrecken. Toi, toi, toi bis heute hilfts.

    Also freundet Euch mit den Viechern an ;)
    Bei meinen Wühlmäusen muss ich mich da auch etwas anstrengen!!
    Liebe Grüße Heidi

    Liebe

    AntwortenLöschen