Mittwoch, 25. Februar 2009

Körperbutter

Meine Haut lechzt in dieser Jahreszeit nach Fett und Feuchtigkeit!!


Letztes Jahr hab ich so ein feines Stückchen geschenkt bekommen, nun wollte ich selbst die pflegenden Stückchen ausprobieren. Nach erfolgreicher Forschungsarbeit im Internet hab ich dann auch ein feines Rezept gefunden.Die Zubereitung ist nicht schwer, nur ein bischen Geduld muss man haben, die Fette sollen gaaanz sacht schmelzen.....das hat bei mir ziemlich lange gedauert.


Sanddornfruchtfleischöl gibt außer Pflege auch eine schöne Farbe, beduftet wurden sie mit ätherischen Ölen v. Grapefruit, Lemongras und Litsea cubea.

Evi hat mir die schönen Formen ausgeliehen, vielen Dank dafür!!



Hier hab ich das Rezept gefunden!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Kommentare:

  1. Ganz verführerisch liegen deine neuen Werke da - zauberhaft arrangiert verlocken sie so richtig zum in die Hand Nehmen und Ausprobieren! Die Farbe und die Formen sind traumhaft, liebe Heidi!
    Gelesen habe ich ja schon über diese Body Melts, aber ans Selbermachen habe ich mich noch nicht getraut...
    Herzliche Grüße, Margit

    AntwortenLöschen
  2. Ein neues und wunderschönes "Produkt" aus deiner "Zauberwerkstatt" stellst du uns wieder vor, liebe Heidi. Verführt einem direkt auch zum Ausprobieren :-) !! Die Formen gefallen mir sehr, dekorativ und gleichzeitig handlich sehen sie aus.
    Liebe Grüsse,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Deine Bilder sehen sehr schön aus!

    Ich habe auch mal Körperbutter mit Sanddornfruchtfleischöl gefärbt. Eine Bekannte meinte dann, dass ihr Unterwäsche leicht gefärbt sei. Also nicht zu viel davon verwenden!

    Deine Duftmischung hört sich sehr lecker an. Ich liebe äth. Grapefruitöl!
    Passt auch gut zur Farbe.

    Ich wünsche dir eine schöne Restwoche!
    Biene

    AntwortenLöschen
  4. Oh...das ist ja wieder was Feienes...für die Augen, für die Sinne...und wenn es "Duft-internet" gäbe....oh, dann würde dieser Duft deiner tollen Seifen jetzt durch mein Zimmer schweben.Dein Päckchen ist angekommen. Ich bin ja so begeistert. Da mache ich ganz vorsichtig den Deckel auf...und dann kann ich auf kleine Wunderwerke schaun...und sie duften so herrlich....einfach schön. Das tat heute richtig gut.
    Danke dir für deine kleinen "herzallerliebsten Habseligkeiten".

    AntwortenLöschen
  5. Ja, ich hätte auch gerne ein "Duft-Näschen" davon - es sieht wie immer zusagend und unwiderstehlich ästethisch aus.
    LG
    Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Man, die sind ja traumhaft! So schöne selbstgemachte Seifen hab ich noch nie gesehen und ich sehe einige derzeit! Herrlich! Trotzdem mach ich keine selber - ich lasse machen.
    Jetzt würde ich gerne einmal an deiner riechen!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ein wunderschönes Foto! Und der Duft klingt sehr verlockend...
    Ich bin immer ganz begeistert von den tollen Verpackungen, die Du hast!

    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  8. Das Rezept habe ich mir gleich vorgemerkt. danke für den Tip.
    L.G.
    helga

    AntwortenLöschen
  9. Die Seife ist ja wirklich ein optischer Hingucker und wie du sie in Szene gesetzt hast, einfach traumhaft!

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  10. Schon wieder so etwas Schönes aus deiner kreativen Küche, Heidi! Toll!

    Liebe Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Heidi!
    Ich bin sehr froh, deinen wundervollen, stimmigen Blog hier entdeckt zu haben! Dein "Knusperhäuschen" samt Garten ist traumhaft!
    Und deine Seifen wahre Schätze! Verkaufst oder tauschst du sie auch?
    Ganz liebe Grüße aus Österreich,
    Bernadette

    AntwortenLöschen
  12. ...als Testperson :) kann ich nur sagen, ich rieche besser und habe weichere Haut-seitdem mich Heidi mit der Körperbutter beglückt hat...Dori

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Heidi,

    es ist für mich immer eine ganz große Freude deine Kreationen zu sehen - ein Fest für Augen und Nase, auch wenn ich sie nicht riechen kann.
    Deine Körperbutter sieht traumhaft aus, das Sanddornöl verleiht ihr eine angenehme Farbe und in dieser Form wird sie ein wahrer Augenschmaus.

    Liebe Wochenendgrüße
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  14. *kicher* selbst ich habe jetzt bemerkt, dass es keine Seife ist. Ich kannte sowas nicht. Aber es sieht trotzdem wunderschön aus!

    AL

    AntwortenLöschen
  15. Lieabs Heidi, ich bin auch schon ganz ausgetrocknet! Die Farbe find ich so schön, für weitere Informationen wende ich mich an die Testperson Doro, die ja nun auch noch besser riecht. *ggg* Nein,im Ernst - gefällt mir sehr gut! Und ich bemerke schon beim bloßen Hinsehen, wie sich die Runzeln am Hals auffüllen. Schönen Sonntag und Grüssle, Brigitte

    AntwortenLöschen
  16. Toll! Die sehn wie immer zum Reinbeißen appetitlich aus.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  17. Demnächst fängst Du wohl auch noch mit den Cremes an, würde ich mal vermuten. Ich glaube, Dich hat es wirklich gepackt.
    Schöne Teile sind es geworden.
    LG Bella

    AntwortenLöschen
  18. Oh - doch keine Seife? Body Melts? Da habe ich noch nie gehört. Egal, sieht trotzdem zum Reinbeißen aus.
    LG - Elke

    AntwortenLöschen