Mittwoch, 30. Juli 2008

Filztasche

Das Sommerwetter bietet sich an, um draußen auf der Terasse zu filzen.




Eine neue Tasche soll entstehen. Die Wolle für den Vorfilz wird ausgelegt.

Aus der angefilzten Wollschicht werden mit Hilfe einer Schablone die Verzierungen für die Tasche geschnitten.




Die Vorfilzblätter werden auf der Taschenschablone ausgelegt.

nnnnnnnnnnnnnnn


Die Taschenschablone wird umfilzt. Zuerst eine camelfarbene weiche Merinowolle von Traub Wolle in 2 Schichten, danach (für Stabilität) rohweiße Naturwolle.


Nach langem Filzen und Walken, hängt die Tasche tropfnass im Apfelbaum.

Im noch feuchten Zustand wird sie ausgeformt.



Nach 2 Tagen ist die Tasche trocken. Nun wird die Oberfläche veredelt, dazu werden die langen Fasern der Naturwollschicht rasiet, danach wird mit Dampf gebügelt, so entsteht ein feiner Filz mit schönem Schimmer.

nnnnnnnnnnnnnnn

Feine Leinenlinien werden von Hand durch das Blattmuster gestickt.


Die Henkel werden mit der Nähmaschine umnäht, damit sie fest und gut in der Hand liegen.



Die Tasche passt gut zum neuen Tuch, das ich geschenkt bekommen hab.

nnnnnnnnnnnnnnn

Kommentare:

  1. Wundervoll!!!

    Liebe Grüße von Biene

    PS: ich mache Mitte September in Neubulach bei einem Markt mit. Bist du da zufälligerweise auch da?

    AntwortenLöschen
  2. Hab gesehen dass du Hilfe brauchst.
    Ruf an, ich bin daheim.
    Vielleicht hast du die falsche Nummer gewählt. Bei uns war kein Gepräch auf der Mailbox.
    Ach doch, vor ein paar Tagen! Ich wusste mit der Nummer nichts anzufangen.
    Also ruf an, wir fliegen erst am Montag in den Urlaub.

    Liebe Grüße, Biene

    AntwortenLöschen
  3. Heidi da hast du wieder so etwas schoenes hergestellt. Eine wunderbare, einzigartige Tasche. Ein Einzelstueck. Natuerlich ist die Verzierung aus der Natur, Blaetter, so schoen. Miss Dior, Chanel und Monsieur "whatshisname" eat your hearts out! Ich habe als ich in der Schweiz war eine Filztasche im Heimatwerk in Zuerich gekauft. Teuer!

    AntwortenLöschen
  4. Sie ist atemberaubend schön Heidi.
    Die Farben schon herbstlich, aber stimmig und warm. Und deine Stickereien passen so gut darauf...

    viel Freud mit ihr und deinem neuen Tuch...

    und einen schönen Sommer, mit viel zeit zum Filzen...

    alles Liebe
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  5. Ohhh, die Tasche ist wirklich toll geworden!

    LG
    Silke

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Heidi,
    wunderschön ist deine Tasche.Die Idee mit den verzierten Blättern ist eine schönes Detail. Bei deinem kleinen Bilderkurs bekomme ich gleich Lust zu filzen.
    L.G.
    Helga

    AntwortenLöschen
  7. Eine supertolle Tasche!!! Man sieht ihr die Liebe zum Detail an und Deine schönen Bilder machen echt Lust auf's selbst ausprobieren.
    Liebe Grüße von Marlene

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Heidi, wie kannst du nur bei dieser Hitze filzen? Das Ergebnis kann sich aber wirklich sehen lassen. Die Tasche ist toll geworden. Besonders gut finde ich die Idee, den Griff zu umnähen. Wirkt sich das auf die Stabilität positiv aus? Wenn ja, muss ich das bei meinen grauen Taschen auch noch machen. Ich habe immer Angst, dass sie mal ausreißen könnten.
    LG von Ute

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Heidi, ein wirklich schönes Stück! Hervorragend geschmückt durch das tolle Tuch. Sowas Schönes? Haben wir das eigentlich verdient?
    Schon dein erstes Foto animiert regelrecht, unverzüglich mit dem Filzen zu beginnen. Ich wünsch dir ein schönes Wochenende, Brigitte

    AntwortenLöschen
  10. Wow, klasse - Heidi!
    Ich glaube, zu so etwas hätte ich keine Geduld ... ;-)
    Aber dein Ergebnis ist natürlich erste Sahne! Da würde es sich *schon* lohnen.
    Muss ein tolles Gefühl sein, schließlich das Produkt der eigenen Arbeit in Händen halten zu können, was? ;-)
    Bewundernde Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  11. Ich bin fast sprachlos - ist einfach nur wunderschön, Heidi!!!

    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Heidi,
    Deine Tasche ist wirklich wunderschön geworden! Schöne Farben und eine tolle Ausarbeitung. Ein echter Shopping-Hingucker!

    Liebe Grüße, Kathrin

    AntwortenLöschen
  13. Toll!-....und wie gut das Tuch farblich passt ;)....Dori :)

    AntwortenLöschen
  14. Schade das dass Schwarzwaldmädel nicht mehr im Schwarzwald wohnt ich kämme sonst mal vorbei um mich im filzen einweisen zu lassen. Natürlich auch um deinen Garten anzusehen.

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Heidi,
    wunderschön ist die neue Tasche geworden, die Farben, die schlichte Form mit den passenden Zierelementen, das bildet alles eine stimmige Einheit. Vor kurzem habe ich bei den Kaltenberger Ritterspielen ein "Burgfräulein" live filzen gesehen, da ich ja aus Deinem Blog weiß, welche Arbeit damit verbunden ist, habe ich entsprechend andächtig zugesehen.
    Lieber Gruß vom Wurzerl

    AntwortenLöschen
  16. Durch Zufall bin ich auf deinen Bog gelandet. Er ist sehr sehr schön und die Themen gefallen mir gut. Ich filze nicht, mein Garten sieht eher nicht so klasse aus ;) und Seifen hab ich auch noch nie gemacht. Wenn man bei dir liest, so bekommt man Lust all das zu machen.

    Ich werde dich sicher öfter besuchen.

    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  17. Seifen und Taschen - alles wunderbar -Du bist ein Unikum!!!

    LG Patricia

    AntwortenLöschen
  18. So wunderschön - überhaupt, finde ich dein Blog ganz klasse und werde bestimmt öfter vorbei schauen.

    LG
    ninifee

    AntwortenLöschen
  19. Ein tolles Teil. Wenn ich filzen könnte, würde ich sofort anfangen.
    LG Margrit

    AntwortenLöschen
  20. ach Du meine Gpte! Dein blog ist ja ein richtiges Goldstück! Die Tasche ist Dir super gelungen! Ich bin leider viel zu schusselig und planlos für derartige "Großprojekte" - meine Ehrfurcht ist Dir sicher;-)
    *wink*
    Nora

    AntwortenLöschen
  21. Oh..das sieht man, das du im Filzen echt Erfahrung hast...deine Tasche ist toll geworden...und passt hervorragend zum Tuch...du siehst...ich schau weiter...

    AntwortenLöschen