Sonntag, 23. März 2008

Osterspuren




Wenn mir einer die Frage stellt
nach Osterspuren in unserer Welt,
muss ich nicht schweigen,
will ich ihm zeigen, wo und wann heute geschieht,
was damals begann als Ostern seinen Anfang nahm:
~~~~~~~~
Wo einer dem andern neu vertraut
und mit ihm eine Brücke baut,
um Hass und Feindschaft zu überwinden,
da kannst Du Osterspuren finden.
~~~~~~~~
Wo einer am Ende nicht verzagt,
und einen neuen Anfang wagt,um Leid und Trauer zu überwinden,
da kannst Du Osterspuren finden.
~~~~~~~~
Wo einer im Dunkeln nicht verstummt,
sondern das Lied der Hoffnung summt,
um Totenstille zu überwinden,
da kannst Du Osterspuren finden.
~~~~~~~~
Wo einer das Unrecht beim Namen nennt
und sich zu seiner Schuld bekennt,
um das Vergessen zu überwinden,
da kannst Du Osterspuren finden.
~~~~~~~~
Wo einer das Unbequeme wagt
und offen seine Meinung sagt
um Schein und Lüge zu überwinden,
da kannst Du Osterspuren finden.
~~~~~~~~
Wo einer gegen die Strömung schwimmt
und fremde Lasten auf sich nimmt,
um Not und Leiden zu überwinden,
da kannst Du Osterspuren finden.
~~~~~~~~
Wo einer Dich aus der Trägheit weckt
und einen Weg mit Dir entdeckt,
um hohe Mauern zu überwinden,
da kannst Du Osterspuren finden.

Reinhard Bäcker





Ich wünsche Euch allen ein frohes und gesegnetes Osterfest! Y








Kommentare:

  1. Liebe Heidi
    Auch ich wünsche dir ein frohes Osterfest, obwohl man meinen könnte dass es eher weihnachtlich draussen ist!
    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Heidi,
    ein wunderbarer österlicher Post!!!
    Ich wünsche Dir und Deinen lieben auch ein gesegnetes Osterfest!
    Deine Vintage-Karten sind auch erstklassig!
    Liebe Grüße aus Berlin von Marlene

    AntwortenLöschen
  3. Frohe Ostern an dich und deine Familie!
    LG, Bek

    AntwortenLöschen
  4. Ein frohes Osterfest auch an dich und deine Lieben.

    Ich habe schon viele Dinge aus dem Erzgebirge gesehen, aber noch nie das Grab Christi. Ein wunderschönes Schmuckstück!

    das allgäumädel

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja mal eine schöne Darstellung!
    Und die Gedanken von Reinhard Bäcker sind auch toll!

    Liebe Heidi, ich wünsche dir und deinem Mann und natürlich deinen "Kindern" ein gesegnetes Osterfest!

    Herzliche Grüße aus der alten Heimat von

    Biene

    PS: habe die letzten Tage Seife gemacht, deshalb hätte ich gerne gestempelt.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Heidi, ganz besonders schöne Worte, um Ostern zu beschreiben!
    Herzliche Grüße & frohe Feiertage, Margit

    AntwortenLöschen
  7. Dies ist ein sehr schönes Blog und ich werde bestimmt nun öfter vorbeischauen.
    Viele Grüße aus dem Westerwald Manuela

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schöne Gedanken bzw. stimmiges Gedicht. Werde es mir abspeichern! Ich hoffe, du hattest angenehme, frohe Feiertage mit ein paar Sonnenstrahlen!
    Einen guten Wochenbeginn und liebe Grüsse, Barbara

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Heidi,
    schön, wie du mit dem Gedicht an die Osterbotschaft erinnerst, die man im täglichen Trott wohl manchmal allzu leicht vergessen kann.
    Auch wenn die Feiertage nun eigentlich schon fast vorüber sind, dir noch einen schönen Rest-Ostermontag wünscht Ute

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Heidi,
    danke für dieses wunderschöne Gedicht und Deine Bebilderung dazu. Schöööön!
    Ganz liebe Grüße vom Wurzerl

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Heidi,
    Das Fest ist nun vorbei, doch Ostern sollte ja das ganze Jahr in uns sein.
    Ich bin erstaunt und sehr angetan von deiner österlichen ... wie sagt man eigentlich dazu - an Weihnachten heißt es Krippe.
    Also dein österliches Sinnbild ist das schönste, was ich in der letzten Zeit gesehen habe und führt mich zur eigentlichen Bedeutung des Festes zurück.
    Hab vielen Dank für deine österlichen Wünsche.
    Anne

    AntwortenLöschen
  12. Toll Druni,jetzt hast Du ja auch eine "Osterkrippe"(gleicher Hersteller,oder?)Gefällt mir sehr gut!!!Das Gedicht hätten wir fürs Blättle brauchen können-aber weg.PC-Problemen,schreib ich mal wieder von "fremden" Rechnern :)
    Liebe Schneegrüsse von Dori

    AntwortenLöschen
  13. ...das ist wirklich eine Osterkrippe aus dem Erzgebirge, ich hab mir sie vor Jahren für die Kinderarbeit gekauft.Seitdem freue ich mich sie auch Daheim aufzustellen.
    Liebe Grüße, Heidi

    AntwortenLöschen
  14. Die Osterkrippe ist wunderbar! So was habe ich noch nie gesehen! Echt toll! Vielen Dank fuer's Zeigen!

    AntwortenLöschen