Mittwoch, 20. Februar 2008

WollLust


Das ist Frieders Art sich der Wolllust hinzugeben.........,
ööööööY




......und ich tobe mich an meiner neuen YFilzmaschine aus.
YYYYYYYYYY


Die Embellisher/ Filzmaschine sieht aus wie eine Nähmaschine, hat aber keinen durchlaufenden Faden sondern einen Nadelblock mit 1 od. 5 Nadeln mit Widerhaken. Diese verfilzen die Stoffe miteinander.



Zum Ausprobieren verwende ich meine nassgefilzten Reste.



Hier ein Versuch verschiedene Materialien wie Wolle und Federn mit Filz zu verbinden.


Bei diesen Lesezeichen habe ich unterschiedliche Stoffmaterialien und Bänder auf Filz gepuncht.



Kommentare:

  1. Superkrativ! Das Teil mit der Feder gefällt mir spitze! Will noch mehr sehen!
    Liebe Grüße
    Patricia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Heidi,
    da hat sich Frieder ja ein ganz besonderes Plätzchen ausgesucht! Vorallem ist es wesentlich praktischer zum Arbeiten... Ich versuche im Moment mit links zu Schreiben, da mein rechter Arm von einer Schlafmaus blockiert wird.
    Auch ich bin ganz begeistert von Deinem Filz-Feder-Mix und hoffe ebenfalls auf noch mehr solcher eindrucksvollen Kombinationen.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  3. Das ist praktisch, Frieder belegt die Wollkiste, so brauchst Du nicht lange zu überlegen, ob Du Dich mit Wolle pur oder der Maschine beschäftigst. Deine Ergebnisse sind gigantisch, besonders das vorletzte finde soooo schön. Ist Dir gut gelungen. Bitte mehr so schöner Bilder!!!
    Lieber Gruß vom Wurzerl

    AntwortenLöschen
  4. Ein wirklich süßer und zugleich interessanter Post, Heidi. Der Frieder inmitten seiner Wolllust: Einfach zu niedlich.
    Deine Filzarbeiten begeistern mich immer mehr. Bis jetzt wusste ich nicht, dass es sogar Maschinen dafür gibt. Das Lesezeichen ist einfach weltklasse geworden.
    Liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Wie geil!
    So eine Maschine kenne ich gar nicht! Muss dringend mal gucken kommen :)!!! Grüssle Dori

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Heidi, ich staune immer wieder über deine Kreativität, dein Können und vor allem dein Gefühl für Ästehtik. Weiß gar nicht, was mir von deinen neuen Werken am besten gefällt, sie sind allesamt so schön geworden!
    Liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen
  7. Das Lesezeichen ist wirklich klasse geworden.
    Unser Leo kuschelt sich auch immer da rein wo es am weichsten und auch am wärmsten ist. Katze müßte man sein :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Heidi,
    ich wünschte, Winnie würde sich auch auf diese Weise der Wolllust hingeben!
    Spaß beseite, toll sieht dein Lesezeichen aus. Und ich denke, dass sich bei dir so eine Maschine bestens amortisiert!
    Lieben Gruss, Brigitte

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Heidi,
    in Deinem Blog gibt es ja viele wunderschöne Dinge zu entdecken! Als erstes habe ich gesehen, dass Deine Katze große Ähnlichkeit mit meinem alten Kater hat! Eine Filzmaschine habe ich mir vor einiger Zeit auch gekauft - mit mäßigem Erfolg. Doch sehe ich Deine kleinen Werke, fühle ich mich wieder richtig ermutigt. Ich schaue bald wieder einmal vorbei!

    Liebe Grüße, Kathrin

    AntwortenLöschen
  10. Ja, ja Katzen wissen, wo es weich und warm ist...
    So schöne Übungstücke - wie werden erst die echten Teile aussehen. So eine Filzmaschine ist sicher eine echte Berreicherung für dich.. da kriegen wir sicher noch ganz tolle Stücke zu sehen. Viel Spaß damit.
    LG
    Rita

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Heidi,
    das ist ja interessant, so eine Filzmaschine jetzt einmal in Natura zu sehen. Ist sie ganz neu auf dem Markt, denn ich habe in der letzten Zeit öfter mal von ihr auf den Blogs gelesen?
    Während Frieder es sich so richtig gemütlich macht, dann ich deine Creativität bewundern...so schön alles.
    Lg und eine schönes Wochenende
    Gabriele

    AntwortenLöschen