Freitag, 4. Januar 2008

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne...

Die Zaubernuss blüht !!
Das ist die Aussicht aus unserem Esszimmerfenster, die Zaubernuss steht in voller Blüte und wir genießen diesen zauberhaften Lichtblick in dem düsteren Wald.
Die schwefelgelb blühende Hamamelis intermedia steht schon sehr lange in unserem Garten. Sie war schon vor uns in der Waldeinsamkeit. Die orangeblühende Hamamelis int. "Ruby Glow" hab ich vor 3-4 Jahren gepflanzt. Sie ist ca. 1,50 cm hoch , blüht etwas später wie Ihre große schwefelgelbe "Schwester".

Mit Auszügen aus dem Gedicht
"Stufen"von Hermann Hesse
hab ich die Blütenfotos untermalt:


In jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben...





Es muss das Herz bei jedem Lebensrufe bereit zum Abschied sein und Neubeginne..



...um sich in Tapferkeit und ohne Trauern in andre, neue Bindungen zu geben.


Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.

Wohlan denn Herz nimm Abschied und gesunde.



Ich wünsche allen ein frohes ,"blühendes" und gesundes neues Jahr

Kommentare:

  1. Was, die blüht jetzt schon bei dir???? Wenn es bei uns nicht so regnen würd,e könnte ich mal nachschauen was unsere Zaubernuss macht. Aber vor Ende Jamuar hat sie noch nie geblüht, vielleicht sollte ich ihr mal deine Fotos zeigen *gacker*

    AntwortenLöschen
  2. So schön deine beiden "Zaubernüsse". Meine gelbe blüht noch nicht, meistens Mitte Januar. Und deine rote finde ich umwerfend. Müsste noch ein Plätzchen suchen, dann gäbe das ein wunderbares Geburtstagsgeschenk für mich ;-)! Und dein Auszug aus Hesses Gedicht passt wunderbar...nomen est omen!
    Ein schönes Wochenende (hier regnet es, aber wieder einmal Temperaturen über der Null Grenze!),
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Ein wahrlich zauberhafter Jahresanfang. Möge das Jahr für Dich so weitergehen.
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  4. Ein wunderschöner Anfang. Tolle Bilder und Hesse, passt super!
    Liebe Grüße
    Waltraud

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön! Du hast also eine gelbe und eine rote Zaubernuss. Ich glaube, die muss auch noch in unserem Garten ein Plätzchen finden. Es ist eine gute Idee das Gedicht mit den Fotos zu untermalen! Ich kenne es schon lange, aber ich wusste nicht, dass es von Hesse ist - eindeutig eine Bildungslücke.
    Herzliche Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  6. Schade, dass es schon dunkel ist und eine Taschenlampe haben wir nicht. Sonst würde ich jetzt mal schnell aus dem Badezimmerfenster zu ihr rüberleuchten. Also morgen als erstes rausschauen! Denn unsere hatte schon Mitte Dezember gelbe Ansätze.
    Auch die rote blüht bei Dir schon? Da sollte ich wohl auch im Garten meiner Mutter mal wieder einen genaueren Gartenspaziergang unternehmen. Aber unter der Birke wird der kleine Strauch bestimmt noch nicht so weit sein.
    Komisch, noch kein richtiger Winter und bei uns kommen sogar schon die Lenzrosenblüten hervor, während sich die Christrosen noch zieren. An Blütezeiten hält sich wohl kaum noch eine Pflanze...
    Wünsche Dir trotz Schmadder-Wetter ein entdeckungsreiches Garten-Wochenende.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  7. Das sind ja herrliche Bilder, so lob ich mir einen Jahresanfang! Hamamelis 'Ruby Glow`hat eine wunderschöne kräftige Farbe. Leider sind Zaubernüsse nichts für meinen Garten, da der Boden hier zu kalkhaltig ist. So muss ich sie immer in Gärten anderer bewundern! Danke!

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Heidi,

    als ich das jetzt las, wäre ich am liebsten in den unteren Garten gesaust, um zu schauen, ob unsere gelbe Zaubernuss auch schon blüht. Aber leider ist's schon ganz dunkel. Wird morgen unverzüglich nachgeholt. Aber die rote find ich auch toll, hab ich auch noch nie gesehen!
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag, Brigitte

    AntwortenLöschen
  9. Nachdem alle in Gedanken ihre Zaubernüsse besucht und untersucht haben, ich aber weiß, daß bei meiner schon einige Blüten erfroren sind und ganz viele Knospen in Wartestellung sind, kann ich mich ganz entspannt zurücklehnen, Deine Bilder mit Hesse-Texten genießen und einfach feststellen: "Danke, wieder einmal ein wunderschöner Post zum Genießen"
    Wünsch Dir einen schönen Sonntag
    Wurzerl

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Heidi,
    ich liebe dieses Hesse-Gedicht auch so sehr und die Zaubernuss ist wirklich ein erster Lichblick in der noch düsteren und grauen Januar-Zeit.
    Meine gelbe ist aber noch nicht so weit, ich denke das dauert schon noch bis Ende des Monats.
    Dir alles Liebe Gabriele

    AntwortenLöschen
  11. Schade, unsere verharrt noch in dem Zustand, den ich Mitte Dezember sah! Obwohl, vielleicht ein ganz klein wenig gelber könnte es schon sein...

    AntwortenLöschen
  12. Ich will schon so lange auch eine Zaubernuss. Bin ganz neidisch auf Deine Fotos. Leider ist in unserem Garten so gar kein Platz mehr dafür. *knirsch*.
    Muss ich sie eben bei Dir bewundern.

    Liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  13. So eine rote Zaubernuß htte ich auch gern in meinem Garten,aber bei den Sträuchern wird es langsam eng.
    Lg bella

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Heidi,
    am Freitag bin ich an der ersten blühenden Zaubernuss in Münster vorbeigefahren und habe gleich an Dich gedacht! Ist schon ein echtes Highlight in dieser Jahreszeit - schade dass ich nur 100 m² zur Verfügung habe...
    Danke übrigens für die Karte!
    Liebe Grüße
    Evi

    AntwortenLöschen
  15. Wunderschön sind deine Fotos. Ich bin gerade auf deinen Blog gestoßen und es hat mir gut gefallen. Da werde ich bestimmt noch einmal vorbei schauen.
    Liebe Grüße von Ute

    AntwortenLöschen
  16. Einfach zauberhaft!
    Schoene Fotos u schoenes Gedicht.

    AntwortenLöschen
  17. Wirklich sehr schöne Bilder...und die Zaubernuss kannte ich bis dato noch nicht. Wie gut, dass wir noch ein kleines Plätzchen frei haben im Garten... da muss ich wohl wieder ins Gartencenter ;-)
    Herzliche Grüße, Bine

    AntwortenLöschen
  18. So schöne Fotos, Heidi, und dann noch eines meiner Lieblingsgedichte! Ich musste es gleich aus dem Bücherregal holen und in seiner ganzen Schönheit lesen.
    Leider habe ich noch keine Hamamelis im Garten, aber ich denke, das sollte sich ändern!
    Liebe Grüße in deine Waldeinsamkeit, Margit

    AntwortenLöschen
  19. Auch fuer mich ist sowohl die Zaubernuss als auch dein Blog neu. Ich werde sicherlich oefters vorbeischauen. Die rote Zaubernuss hat es mir besonders angetan. Da muss ich mich heuer danach auf die Suche machen:)
    LG, Bek

    AntwortenLöschen
  20. Ein schöner Spaziergang durch die Stadt. Die Gedichte von Hermann Hesse und Fotos haben mir sehr gut gefallen.
    Hesse ..ein weiter sehr beachtenswerter Dichter und Schriftsteller, dessen Werke in meinem Bücherschrank zufinden sind.
    Frühling fängt nicht vor dem April an..
    Gruss aus Canada
    Gisela

    AntwortenLöschen