Sonntag, 30. Dezember 2007

Neues aus Papier



Wir sind wieder Daheim!


Gestern brauchten wir unbedingt eine Geburtstagskarte für unseren Nachbarn,

dannach hat mich das "Fieber" gepackt.



In meiner "Schatztruhe"bewahre ich Papier und Motivstempel auf, die ich schon über 10 Jahre sammle.




Neue Karten entstehen.....




....und das Gartentagebuch für 2008 wird geboren.



Zuerst wird das zugeschnittene Papier gefalzt, danach mit Nadel und Faden geheftet.



Anschließend wird der Buchrücken mit Buchbinderleim verstrichen,


der Bucheinband wird nächstes Jahr gemacht :)

Das Gebet des Gärtners schmückt die erste Seite:
~~~~~~~~~~~~~~~

Gebet eines Gärtners

Herrgott, richte es so ein, dass es täglich von Mitternacht bis drei Uhr früh regne,
aber langsam und warm, weißt Du, damit es einsickern kann; doch soll es dabei nicht auf die Pechnelke, das Steinkraut, Sonnenröschen, den Lavendel und andere Blumen regnen, die Dir in Deiner unendlichen Weisheit als trockenliebende Pflanzen bekannt sind – wenn Du willst, schreibe ich es Dir auf ein Blatt Papier auf; ferner soll die Sonne den ganzen Tag über scheinen, aber nicht überall hin (zum Beispiel nicht auf den Spierstrauch und Enzian, noch auf Funkie und Rhododendron) und auch nicht zu stark; dann möge es viel Tau und wenig Wind geben, genug Regenwürmer, keine Blattläuse, Schnecken und keinen Mehltau, und einmal in der Woche verdünnte Jauche mit Taubenmist regnen.
Amen



kommt gut ins Neue Jahr!!





Kommentare:

  1. Jetzt muss ich mal was ganz dummes fragen: Ich lese in sehr vielen Blogs immer Stempel????? Was sind das für Stempel und wie verwendet man sie?

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe auch so Motivstempel, da braucht man aber eine Hitzequelle wie Toaster, das ist für manches Papier nicht so gut. Hast Du eine bessere Methode?
    Die Karten sind wunderschön, genauso das neue Tagebuch und das Gebet eines Gärtners kannte ich noch nicht (ich fürchte, der liebe Gott auch nicht), wäre aber toll, wenn er es auch mal lesen würde.
    Lieber Gruß vom Wurzerl

    AntwortenLöschen
  3. @ Hallo Ihr Beiden, also Motivstempel kann man vielseitig einsetzen.Ich benutze sie vor allem für die Einbrenntechnik. Man stempelt das Motiv mit einer spezielen langsamtrocknenden Stempelkissenfarbe, streut Einbrennpulver/Embossingpulver darüber(gibt es klar und in versch. Farben)Nachdem das überschüssige Pulver abgeschüttelt wurde, erwärmt man das verbliebene Pulver auf dem Motiv mit einem Heiluftföhn.Die Stempelkonturen werden farbig glänzend, golden, silber, gitzernd oder transparent, je nach Pulver oder Stempelfarbe. Früher hab ich,wie du Wurzel, auch den Toaster benutzt, aber es stimmt, viele Papiere können den Hitzestau nicht vertragen.
    Aber vorsicht Lis, beim Stempeln besteht Suchtgefahr ;) !
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  4. Beneidenswert, so eine tolle Schatzstruhe!
    Wünsch dir ein gutes, gesundes und kreatives Neues Jahr,
    liebe Grüße
    Waltraud

    AntwortenLöschen
  5. Toll, das Gartentagebuch!
    Ich wünsche Dir ein gutes, gesundes und zufriedenes Jahr 2008, LG, Monika

    AntwortenLöschen
  6. Oh, noch jemand, der so viele Stempel hat! Ich sammle auch schon lange, mache aber eigentlich viel zu wenig damit, vielleicht aber packe ich es im nächsten Jahr.
    Ansonsten genieße ich gerne den Anblick deiner Werke!
    Danke, liebe Heidi, für den Tipp mit den waschbaren Bildchen. Ich verstehe aber noch nicht ganz den Unterschied zu den PW-Paneels? Ich bin doch nicht blond... ;o)Ist es die Rückseite zum Aufbügeln, oder?
    Kannst du mir, liebe Heidi, noch nähres erklären, unter meinem Profil ist auf meinem Blog eine email-Adresse.
    LG Gabriele und einen guten Rutsch!

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Heidi,
    Karten und Gartenjahrbuch sind wieder einsame Spitze! Du hast halt Talent für solche Dinge! Und ich schau es mir gerne bei dir an! Euch dann ein gutes und gesundes Jahr 2008! Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
  8. Ach, wären meine Sammlungen doch auch so schön geordnet! Aber den guten Vorsatz brauch ich mit für das nächste Jahr erst gar nicht zu machen...
    Dein Blog ist suchtgefährdend! Hier sollte ich lieber gar nicht so genau hinschauen, denn sonst möchte ich neben filzen - kommt bestimmt noch irgendwann, auch noch Bücher binden und stempeln!
    Was hast Du noch für schöne kreative Handarbeiten in der Hinterhand?
    Wir wünschen Euch einen schönen Start in das neue Jahr. Denn im Gegensatz zu Stadtkatzen brauchen Frieder, Lissy und Flockle in der Waldeinsamkeit ja hoffentlich heute keine Ohrenschützer.
    Liebe Grüße
    Silke & Wolfgang

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Heidi,
    das sieht nicht nur nach einer echten Schatztruhe aus, sondern auch nach einer Zauberin, die mit dem Inhalt prächtig umzugehen weiß. Tolle Sachen entstehen da bei dir!
    Herzliche Grüße und ich wünsche dir einen guten Rutsch ins Neue Jahr!
    Elke

    AntwortenLöschen
  10. Du bist ja wahnsinnig kreativ. Ich bin gestern Abend an deinen Herzen hängengeblieben und der Bestelladresse. Und dann war plötzlich Mitternacht.
    Stempel habe ich nicht. Das ist ja schon eine Wertanlage, die Du hast, wenn ich mir so die Preise dafür angucke.
    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Heidi,
    zuerst einmal wünsche ich Dir ein frohes und gesundes 2008.
    Wunderschön Dein Gartenbuch. Einfach ein Traum. Ich habe mir auch gerade Stempel bei Stempeloase bestellt und will damit anfangen. Zur Zeit weiß ich zwar noch nicht wie, aber das wird sich finden.
    Liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  12. Da hast du ja tatsächlich eine “Schatzkiste”. wen ich bedenke welche Schätzchen du daraus schon hervorgezaubert hast.
    Dein Gartenbuch sieht ja jetzt schon toll aus.

    AntwortenLöschen
  13. Hi Druni,
    danke für das schöne "Radfahrerkärtle" hier vom Blog,das bis zu uns "geradelt" ist!
    Das Tollste aber war,dass Eure Weihnachtspost zeitgleich den Weg,bzw.Umweg(Adresse unklar) doch noch zu uns gefunden hat!!!-Ich liebe nackte Engel :)
    Juniwochenende halte ich mir mal frei,gell!Grüssle Doro

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Heidi, zum ersten Mal schaue ich mich hier um und bin ganz baff. Dieses Gartentagebuch ist ja toll! Ich glaube, dass übertrifft meine kreative Vorstellungskraft: ein Buch selber binden! Einfach wunder-wunderschön. Stempel habe ich mir auf der letzten Kreativ-messe gekauft, aber auch noch nicht viel damit gemacht...ist auch nicht so sortiert bei mir... ;-)
    Herzliche Grüße, Bine

    AntwortenLöschen
  15. Es ist einfach unglaublich, was du für wunderschöne Sachen machst!

    Bewundernde Grüße!

    Biene

    AntwortenLöschen
  16. Heidi,

    nun bin ich ja im Besitz einiger deiner tollen Karten und Bücher.

    Das Buchbinden würde mich sehr interessieren (auch Papierschöpfen), aber irgendwann wirft mich mein Mann raus (oder er zieht aus).
    Aber eines wüsste ich noch gern:
    wo bekommst du die schönen "alten" Bilder (von Frauen) her. Ich meine die in Sepiabraun und im Stil der 20er (?) Jahre!?

    Lieben Gruß, Biene

    AntwortenLöschen
  17. Oh...das Gedicht...mh...eine Frage...darf ich mir's abschreiben?

    AntwortenLöschen