Montag, 12. November 2007

Schmuddelwetter



Am Wochenende hat der Sturm im Wald getobt, die schöne Herbstfärbung verabschiedet sich, der Wald wirkt dunkel und grau. Für mich gibt es wieder viel zu tun,....



....aber bei dem starken Regen hab ich keine Lust in den Garten zu gehen und Laub zu häufeln, es ist ein richtiges Schmuddelwetter,.....


....überall im Wald bilden sich kleine Seen, die Wege werden weich.

Jeden Tag fahre ich mit dem Fahrrad zur Arbeit aber heute hab ich eine Ausnahme gemacht!

Gut dass ich mit dem Auto fahren konnte,



zuhause angekommen genießen wir den Feierabend am warmen Feuer.






Auch unsere Fellnasen genießen die Wärme:

Zur späten Stunde wenn Lissy ihren Schönheitsschlaf beendet hat wird wieder gejagt....aber im Trockenen !!





Kommentare:

  1. du wohnst ja herrlich romantisch und
    dein zuhause sieht richtig gemütlich
    aus.kannst du nicht mal eure katze
    zum mäusefangen vorbeischicken?
    von der technik erst stricken dann
    in der maschine filzen habe ich auch
    schon mal gelesen,es soll recht einfach sein,
    liebe grüße regina

    AntwortenLöschen
  2. Ein gemütliches Kaminfeuer nach einem Spaziergang bei Schmuddelwetter ist doch herrlich. Es sieht wirklich sehr gemütlich bei Euch aus.
    Liebe Grüße von Marlene

    AntwortenLöschen
  3. bei einem so anheimelnden Blick in die Stube kann ich mir denken, daß du froh bist, wieder daheim zu sein...
    ich war heute auch nicht vor der Tür, nur Regen...ach nein, das ist nix für mich...da muß ich mir eben Sommergedanken machen...

    Grüße hin zum Kamin von
    Saba

    AntwortenLöschen
  4. Wir haben hier das gleiche Schmuddelwetter. Da freut man sich wirklich doppelt auf zu Hause und will dann gar nicht mehr vom warmen Ofen weg.
    Einen schönen Abend, LG, Monika

    AntwortenLöschen
  5. Das Wetter hast Du perfekt eingefangen. Jetzt ist es wirklich drinnen gemütlicher und die Arbeit draußen kann ruhig noch ein paar Tage liegen bleiben... Obwohl sie dann vielleicht erst noch fest friert. Das hatten wir mal im Dezember 2005. Erst wollten die Blätter nicht fallen, dann kam Frost und wenig später Schnee. Das war ein lustiges Gemisch, das wir da zusammenfegen mussten um den Garten wieder begehbar zu bekommen!
    Aber ich hoffe immer noch auf ein paar schöne Tage. Und unsere Katzenmädchen träumen jetzt wohl eher von echten Mäuschen, die am Kompost piepsen. Aber vielleicht sollte ich ihnen bei dem Wetter auch mal wieder so ein Fellmäuschen aus der Spielkiste holen...
    Wir wünschen Euch gemütliche Abende am Kamin.
    Liebe Grüße Silke & Wolfgang

    AntwortenLöschen
  6. Wir haben auch einen Holzbrennofen, den ich in dieser Jahreszeit sehr geniesse!

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschön gemütlicher Post bei Dir. Das rauhe Klima, der Regen und dann abends diese Gemütlichkeit. Schön, man sieht dass Du es wirklich genießen kannst. Die Blätter warten draußen auch noch auf den Besen. Die Arbeit wird Dir schon keiner wegnehmen.
    LG Birgt

    AntwortenLöschen
  8. Bei uns ist derzeit ganz ähnliches Wetter - nur grad jetzt kommen zum ersten Mal seit Tagen ein paar Sonnenstrahlen durch. Ich hab's gemacht wie du: Die Abende am Kamin genießen, gedankenverloren ins Feuer schauen oder ein gutes Buch lesen.
    Liebe Grüße in deine Waldeinsamkeit,
    Margit

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Heidi,
    trotz Schmuddelwetter, wird einem wieder ganz warm um's Herz, wenn man deine schönen Bilder vom gemütlichen Zuhause sieht.
    Auch ich müsste nochmals dringend in den Garten, aber bei uns ist wettermäßig gerade eine Katasthrophe:Schneesturm, Regen, Graupel, Gewitter, und eisigkalt...
    Brrrr, ich lass' es lieber und guck' Bilder.
    dir noch eine schöne Zeit
    und LG von Gabriele

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Heidi,
    jetzt bin ich's nochmal.
    Ich habe gerade deinen schönen Blog verlinkt, ich hoffe, das ist für dich in Ordnung.
    LG Gabriele

    AntwortenLöschen
  11. So ähnlich garstig sieht es im Moment auch bei uns aus...ist eben typisch für diesen Monat. Deshalb ist es auch so schön im Haus, insbesondere wenn noch ein warmes Feuer brennt wie bei dir!
    Wünsche dir viele solche gemütliche Abende!

    AntwortenLöschen
  12. Ja, es geht doch nichts über ein schönes Feuer im Ofen, eine schnurrende Schmusekatze dazu und vielleicht noch eine Tasse Tee, dann ist das Nachhausekommen gleich doppelt so schön.
    Geht mir ganz genauso.
    LG Bella

    AntwortenLöschen