Donnerstag, 1. November 2007

Schale mit Inhalt

Mich hat es wieder in den Fingern gejuckt und ich musste filzen, diese Schale aus Merino-, Bergschafwolle und Seide ist entstanden. Sie steht nun auf unserem Beistelltisch im Wohnzimmer.





Ich finde der Kieselstein passt wunderbar zu der Schale,



in den letzten Tagen kamen immer mehr Filzkugeln und Glasperlen dazu. Die Perlen hab ich am Dienstagabend selbst gedreht. Ich war bei Anne, eine Könnerin, sie hat mir ihr Handwerk gezeigt.http://www.form-und-farbe-kreativwerkstatt.com/kunsthandwerk.php


Glasperlen in Kombination mit Filzkugeln finde ich sehr schön.



Hier ein erster Entwurf einer Kette.....ich muss aber noch viel üben, die Perlenkombi muss noch ergänzt und harmonisch aufeinander abgestimmt werden.




So ist sie nun fertig, habe noch ein paar Perlen ausgetauscht!


Kommentare:

  1. die Dinge sehen ja wunderbar aus, vor allem die Kette, aber ab und an muß eine Filzkugel dazwischen, sonst läuft man ja kopfüber, wird ja soooooo schwer dann ;-)...aber wer schön sein will, muß leiden ;-)...weiterhin solche schönen Ideen wünscht

    Saba

    AntwortenLöschen
  2. Wow Druni,
    da gibts ja immer noch Schöneres aus Filz bei Dir zu bewundern-die Schale ist wunderschön....vor allem mit den selbstgestalteten Perlen aus Filz und Glas!!!
    Freu mich das alles bald in "Natura" zu sehen!
    Bis dahin,Dori

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    deine Filzarbeiten sind ganz bezaubernd geworden, die Farben sind wunderschön und herbstlich. Komme leider viel zu selten zum Filzen, aber als ich deine Arbeiten sah, hat es mich wieder in den Fingern gejuckt!
    LG von Gabriele aus Augsburg

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Heidi,

    toll sieht deine Schale aus. Genau so wie ich das am liebsten mag, schlicht, aber mit Stil! Und auch der Kieselstein an sich, da kriegt man ja schon wieder Lust kreativ zu sein.
    Ich habe auch festgestellt, du hast noch keine Runzeln am Hals, heul!
    Schönen Abend noch, Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Die Kette ist doch schon sehr schön in ihren Braun-Grün-Tönen. Mich würden allenfalls die beiden weißen Glasperlen stören, vor allem hinten die weiß-blaue. Aber das ist alles Geschmacksache. Die Schale ist toll geworden. Das Filzen ist eine Technik, die mir völlig fremd ist.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Heidi,
    Deine graue Schale würde ich mir am Liebsten für meine Weihnachtsdeko ausleihen ;)
    Ich habe ja eh' eine Vorliebe für alle Variationen von Grau!
    Und zusammen mit Deinen Filzkugeln in Kombination mit Glas - ich glaube irgendwann werde ich mich auch an Filz versuchen...
    Schönes Wochenende
    Silke

    AntwortenLöschen
  7. Ein wunderschönes Hobby, schöne Deko und auch Schmuck.
    Leider, man kann nicht alles können und erlernen, auch wenn man am liebsten möchte.
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Die Schale in grau und dazu ganz schlicht nur der Kieselstein - sehr, sehr edel.
    LG Bella

    AntwortenLöschen
  9. Deine tolle schale würde ich sofort auf meinen Tisch stellen.

    AntwortenLöschen
  10. Tolle Schale!

    Wie macht man denn sowas?

    Biene

    AntwortenLöschen
  11. @hallo Biene, für die Schale legst Du Wolle strahlenförmig aus(2-3 Lagen),in der Mitte wird verstärkt gearbeitet am besten mit einer gröberen Wolle, dadurch bekommst Du dann wenn Du den Kreis viertelst, walkst und immer wieder rundum öffnest eine schalenartige Form. Die dünnen Außenlagen wölben sich beim walken leichter nach oben....ich bin mir nicht sicher ob ich es verständlich erklärt habe,wenn Du noch Fragen hast melde Dich, liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  12. ja..sag mal..wann machst du diese tollen Sachen blos..:-)

    AntwortenLöschen